Spreewald-Feldmann

Knackig, frisch und würzig - die Spreewaldgurke

Die Produktionsstätte von Spreewald-Feldmann mitten im Herzen des Biosphärenreservats Spreewald ist eine der modernsten ihrer Art in ganz Europa. Hier dreht sich alles um die berühmte Spreewaldgurke.

Der Tradition verpflichtet

Das Unternehmen blickt auf eine langjährige Tradition bei der Herstellung von Spreewald-Gurken und saurer Feinkost zurück. 1992 hat die in Karlsruhe ansässige Firma Feldmann GmbH & Co. KG den ehemaligen „VEB Spreewaldkonserve Lübben” erworben. 1998 wurde in eine neue, moderne Produktionsstätte investiert. Im Jahr 2006 wurde Original Spreewald-Feldmann durch die J. & W. Stollenwerk oHG übernommen.

Markenqualität beginnt bei der Rohware

Über 28.000 Tonnen Gemüse werden jedes Jahr in der Produktionsstätte in Lübben sauer eingelegt. Die verarbeiteten Gurken stammen zu 100 Prozent von Anbauflächen innerhalb des Spreewaldes und werden direkt vor Ort ohne lange Transportwege erntefrisch verarbeitet.

Unsere 25.000 Quadratmeter große Lagerfläche gewährleistet das ganze Jahr über eine lückenlose Belieferung. Beliefert wird der Einzelhandel, der C+C- und GV-Bereich sowie die Lebensmittelindustrie. Vielfältige Auszeichnungen, unter anderem Stiftung Warentest und ÖKO-Test belegen die hohe Qualität unserer Produkte, die von Kunden in ganz Europa geschätzt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.spreewald-feldmann.de/